top of page

Was ist SAP IBP? - Ein Überblick

IBP steht für
Integrated
Business
Planning

Liste von SAP IBP Modulen. SAP IBP Supply Chain Control Tower, SAP IBP for Demand, SAP IBP for Response & Supply, SAP IBP for Demand, SAP IBP for Inventory und SAP IBP for DDMRP

SAP IBP ist eine cloudbasierte Lösung zur Planung der Lieferkette und der Nachfolger von SAP APO (Advanced Planning and Optimization). SAP IBP steht für SAP Integrated Business Planning. Die HANA-basierte IBP-Lösung von SAP kombiniert traditionelle Planungs- und Prognosefunktionen mit fortschrittlichen Machine-Learning-Algorithmen und Heuristiken. Durch die Integration von operativen, taktischen, strategischen und finanziellen Absatz- und Produktionsplanungsprozessen ermöglicht SAP IBP eine umfassende Unternehmensplanung. Moderne Methoden und Prozesse für die Nachfrage-, Distributions-, Produktions- und Beschaffungsplanung sind entscheidend für profitables Wachstum und eine robuste Wertschöpfungskette. SAP IBP unterstützt Sie bei faktenbasierten Entscheidungsfindungen unter Berücksichtigung von Finanzkennzahlen. SAP IBP ist mehr als ein einfaches Supply-Chain-Planungstool. 

Wofür brauche ich SAP IBP?

Die Nutzung von SAP IBP bietet zahlreiche Vorteile, darunter eine präzisere Verkaufsplanung, zuverlässigere Prognosen, eine erhöhte Produktprofitabilität und eine optimierte Produktions- sowie Logistikplanung. Es dient auch der Unterstützung und der Verfolgung strategischer Unternehmensziele, verbessert die Transparenz für langfristige Geschäftsaussichten und bietet Überwachungsfunktionen für definierte Unternehmenskennzahlen / KPIs.

Eine Auswahl an Problemen bei denen SAP IBP außerdem hilft sind: 

  1. Unzureichende Transparenz der Lieferkette und mangelnde Echtzeit-Informationen

  2. Zu hohe oder zu niedrige Bestände 

  3. Customer Service Level ist nicht zufriedenstellend

  4. Schwierigkeiten bei der Nachfragevorhersage

  5. Unzureichende Kapazitätsplanung um kommende Auslastungen zu planen

  6. Schwierigkeiten bei der Lieferantenplanung

  7. Komplexe und unübersichtliche Planungsprozesse, evtl. auch in Silos

Wenn Sie sich in mindestens 2 Punkten wiederfinden, empfehlen wir Ihnen einen Blick in SAP IBP zu werfen und ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten zu buchen.

Jedes Modul beinhaltet einen spezifischen Funktionsumfang und muss einzeln lizensiert werden. Da nicht jedes Unternehmen alle Module benötigen, helfen wir Ihnen dabei, die richtigen Module zu wählen um den größten Business Impact zu erzielen. 

SAP IBP Supply Chain Control Tower

Mit dem Supply Chain Control Tower und dynamischen Alerts hältst du immer einen Überblick über deine Lieferkette. Sehe direkt wo es Produktionsengpässe oder Schwierigkeiten weltweit gibt. Den Überblick über komplexe Lieferketten zu haben war noch nie so einfach.

Mehr erfahren.

SAP IBP for S&OP 

Mit der infiniten Heuristik planst du deine Produktionskapazitäten in deiner ganzen Supply Chain, mit der treiberbasierten Planung und Ad-Hoc What-If Szenarien behältst du die Auslastungen immer unter Kontrolle.

Mehr erfahren.

SAP IBP for Response & Supply

Mit der finiten Produktionsplanung und dem Optimierer holst du automatisch das maximum aus deiner Lieferkette heraus, während du Kosten minimierst und deine Liefertreue erhöhst. Außerdem kannst du auf kurzfristige Ereignisse schnellstmöglich reagieren.

Mehr erfahren.

SAP IBP for Demand

Erstelle ML und AI unterstützte Forecasts, ziehe externe Quellen mit ein, überzeuge dich von kurzfristigen Bedarfsprognose (Demand Sening) und plane deine Produktlebenszyklen (PLM).

Mehr erfahren.

SAP IBP for Inventory

Bestandsoptimierung mit Multi-Echelon Inventory Optimization optimiert die Bestände lokationsübergreifend und verhindert den Bull-Whip-Effekt. 

Mehr erfahren.

SAP IBP for DDMRP (Demand Driven Replenishement)

Manage strategisch wichtige Produkte mit Bestandspuffern und "Resupply Trigger Zones", fülle Bestände automatisch bei erreichen von "Pull-Signals" auf und kollaboriere mit deinen Zulieferern und Kunden.

SAP IBP besteht aus sechs Modulen

Prozesse können in unterschiedlichen Modulen abgebildet werden. Wir beraten Sie, die richtigen Module zu lizensieren. 

Was sind die Stärken von SAP IBP?

Die Stärken von SAP IBP ​sind die Planung und Optimierung der Lieferkette sowie des Bestands, bei gleichzeitiger Integration von Geschäftsprozessen und -bereichen in ein Tool, um einen machbaren Geschäftsplan zu erzeugen. Hierbei setzt SAP IBP auf neueste Technologien wie maschinelles Lernen (ML), um systemunterstützte Entscheidungen zu treffen. Eine weitere Stärke ist das gemeinsame Arbeiten in Szenarien und Versionen, um Was-Wäre-Wenn Pläne zu erstellen und somit auf kommende Risiken vorbereitet zu sein. 

Die beste Vorgehensweise für ein SAP IBP Projekt

Die Einführung von SAP IBP kann am Anfang undurchsichtig erscheinen. Durch unsere langjährige Projekterfahrung können wir Sie durch alle Schritte führen.

Diese Vorgehensweise ist für eine solide SAP IBP Projekteinführung unerlässlich: 

  1. Findungsphase ​

  2. Konzeptphase

  3. Proof of Concept (optional)​

  4. Implementierung (voll oder Pilot)​

  5. Go-Live & HyperCare​

  6. Rollout (optional)​

  7. Application Management Support (optional)​

Wie eine SAP IBP Implementierung detaillierter abläuft haben wir Ihnen hier zusammengefasst. 

In nur 30 Sekunden einen Termin mit einem unserer Experten vereinbaren 

Buchen Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch mit einem unserer Experten. Unser Experte berät Sie zu allen Herausforderungen und schlägt Ihnen Lösungen vor. 

Wählen Sie im nachfolgenden Kalender ein für Sie passenden Slot aus

Kostenloses SAP IBP Deep-Dive Whitepaper

Bitte geben Sie ihre berufliche E-Mail Adresse ein.

Sie erhalten in kürze eine Mail mit dem WhitePaper!

Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam Ordner.​​​​

 

Sollte das WhitePaper nach 10-Minuten nicht eingetroffen sein, schreiben Sie bitte formlos support@tivtal.com damit wir Ihnen diesen nochmals zusenden

bottom of page